Liebe Kommilitonen und Kommilitoninnen,
eure Meinung ist gefragt! Ihr habt die Möglichkeit ein Wörtchen dabei mitzureden, wer der/die neue Professor/-in für Anglistische Literatur- und Kulturwissenschaft am Anglistischen Seminar der Universität Mannheim wird. Am 15. und 16. Mai stellen sich die Bewerber bei einem Bewerbungsvortrag in Form einer Probevorlesung vor. Eure Aufgabe wird es sein diese Vorträge zu bewerten und eure Meinung zu den einzelnen Vorträgen und Bewerbern zu äußern. Ihr müsst euch dazu natürlich nicht jeden Vortrag anhören, allerdings sind die Themen der Vorträge recht interessant und eine rege Teilnahme wäre sehr wünschenswert. Die Vorträge finden zu den gewohnten Blockzeiten am Donnerstag den 15. Mai von 12:30 bis 18:15 in EW165 und am Freitag den 16. Mai von 10:00 bis 14:15 in O048- O050 statt.
Die Berufungskommission legt großen wert auf eure Meinung!!!

Hier der genaue Ablauf:

Donnerstag 15.05.2014 in EW 165

Sibylle Baumbach, Mainz 12:30 - 13:45 h
„Tweeting Mrs. Dalloway: Transmedial and Transnational Perspectives"

Stephan Laqué, München 14:00 - 15:15 h
„Quizzing the Other: Postcolonial Responsibility in Vikas Swarup's ‚Q&A'"

Ralf Haekel, Göttingen 15:30 - 16:45 h
„Fiction after Postmodernism. Colm Tóibín's Brooklyn"

Christina Wald, Berlin 17:00 - 18:15 h
„Transnational Antigones"

Freitag 16.05.2014 in Schloss Ostflügel O 048-050

Carolin Lusin, Heidelberg 10:00 - 11:15 h
"Self-Making, Culture and Community in Naomi Alderman's Disobedience (2006) and Zadie Smith's NW (2012)"

Christoph Henke, Augsburg 11:30 - 12:45 h
"Blood Typing: Novel Technologies in Bram Stoker's Dracula"

Michael Frank, Konstanz 13:00 - 14:15 h
"London's Terrae Incognitae: Sherlock Holmes and the City"


 


Downloads